WN Kreis Steinfurt

WN Kreis Steinfurt Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 56 Minuten 32 Sekunden

Lengerich: Seltene Krankheiten

vor 1 Stunde 1 Minute

Am heutigen 28. Februar ist der „Tag der seltenen Krankheiten“. Er findet zum zehnten Mal statt und steht diesmal unter dem Motto „Forschen hilft heilen!“. Nach Angaben der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen finden in Deutschland aus diesem Anlass 33 Aktionen in 26 Städten statt. Ins Leben gerufen wurde der „Tag der seltenen Erkrankungen“ von Eurordis, einem Bündnis von Patientenorganisationen, um das Thema verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

Steinfurt: Narren feiern überwiegend friedlich

vor 1 Stunde 31 Minuten

Eine überwiegend positive Bilanz ziehen Polizei, Ordnungsamt und Krankenhaus vom Rosensonntagsumzug mit rund 7000 Besuchern in der Borghorster Innenstadt und der anschließenden Partynacht.

Steinfurt: Jecken-Herz, was willst Du mehr?

vor 1 Stunde 31 Minuten

Ein „Tanzwagen“ ganz der schwedischen Kult-Band Abba gewidmet, schrille 70-er-Jahre-Outfits, ja sogar ein Wagen voller Pastöre, Nonnen und Bischöfe – es gab allerhand zu sehen beim Kinderkarnevalszug in Burgsteinfurt. Tausende säumten die Straßen der Altstadt, die der Zug in engem Korso durchquerte.

Steinfurt: Nicht alles so wie immer

vor 1 Stunde 34 Minuten

Oli, der Köbes, konnte sich nur wundern. „Herrensitzungen, bei denen Frauen und Kinder im Publikum sitzen, wo gibt es denn so was?“ Die Antwort gab sich der Moderator im Zelt auf dem Neuen Markt gleich selbst: „Natürlich in Borghorst.“ Eben, und das seit einer gefühlten Ewigkeit. Und so drückten die Narren am Rosenmontag mit dem gewohnten Elan aufs Gaspedal, um auf der Zielgeraden der diesjährigen Session mit Schwung durchs Ziel zu gehen.

Saerbeck: Im Alltag Gott begegnen

vor 1 Stunde 55 Minuten

Mit Exerzitien im Alltag bietet die St.-Georg-Pfarrgemeinde eine besondere Form der Vorbereitung auf das Osterfest und lädt ökumenisch zu dieser zeitunaufwendigen Form zu ein.

Saerbeck: Neue Müllabfuhr ab April

vor 1 Stunde 55 Minuten

Die Gemeinde Saerbeck weist darauf hin, dass ab dem 1. April die Firma Ahlert für die Leerung der Restmüll-, Bioabfall- und Papiertonnen zuständig ist. Bis zu diesem Zeitpunkt wird die Müllentsorgung wie bisher von der Firma Remondis durchgeführt. Die Gelben Tonnen werden auch weiterhin von der jetzigen Entsorgungsfirma geleert.

Horstmar: Narren stürmen das Rathaus

vor 1 Stunde 58 Minuten

Nach guter Tradition hat das närrische Volk am Rosenmontag das Horstmarer Rathaus gestürmt. Zunächst wehrte sich Bürgermeister Robert Wenking gegen die Machtübernahme der Concorden, Katharinen und Burgfrauen. Doch dann ließ er die Prinzen und ihr Gefolge gewähren.

Horstmar: Kinder an die Macht

vor 1 Stunde 59 Minuten

Auch der Horstmarer Nachwuchs ließ es sich am Wochenende nicht nehmen, ausgelassen Karneval zu feiern. Dazu trafen sich die Mädchen und Jungen im Vereinshaus der Katharinen. Dorthin begab sich auch das Kinderprinzenpaar Noah Gerdes und Lucy Sommer, das mit seinem Gefolge ein tolles Programm erlebte.

Nordwalde: Jecke Landjugend beim Borghorster Umzug

vor 2 Stunden 2 Minuten

Es regnete Kamelle. Auch die Nordwalder Landjugend war beim Karnevalsumzug in Borghorst mit einem Wagen vertreten. Ihr Vorsitzender verkörperte im wahrsten Sinne des Wortes das Motto.

Steinfurt: Kameraden proben Ernstfall

vor 6 Stunden 22 Minuten

Auf dem Hof Große-Kleimann in Dumte rückte die Borghorster Feuerwehr am Freitagabend zu einer Großübung an. Das Szenario hatte der erste Zug des Löschzuges Borghorst unter der Leitung von Christoph Dephoff ausgearbeitet.

Ochtrup: Integration auf der Bühne

vor 10 Stunden 55 Minuten

Musiker verschiedener Nationen gaben am Samstag gemeinsam ein Konzert im Jugendcafé Freiraum – darunter eine junge Künstlerin, in deren Heimat es Frauen unter Strafe verboten ist, öffentlich auf der Bühne zu singen.

Ochtrup: Keine Chance gegen Ritter Jehan

vor 10 Stunden 55 Minuten

Mit lautem „Helau!“ stürmt das Kinderdreigestirn pünktlich um 11.11 Uhr das Eingangstor des Rathauses. Ergeben liefert Bürgermeister Kai Hutzenlaub den Schlüssel an die Karnevalisten aus. Anschließend feiern die Jecken eine närrische Party in der Stadthalle.

Metelen: Karnevalistischer Funke zündet

vor 10 Stunden 55 Minuten

Mit 18 Fußgruppen war der närrische Lindwurm am Samstag noch ein bisschen länger geworden: Wohlgelaunt zogen die Jecken vorbei an den Schaulustigen, die dichtgedrängt standen. Trocken blieb es die Zeit über auch – wenn es regnete, handelte es sich lediglich um Kamelle. 

Lengerich: Holz ist sein Ding

vor 11 Stunden 30 Minuten

Der eine spielt Fußball, der andere hat eine Modelleisenbahn im Keller und wieder andere gehen Wandern. Hobbys gibt es viele. Doch Jens Holtkamp hat eines, das zweifelsohne in die Kategorie „Besonders“ gehört. Der Lengericher drechselt in seiner Freizeit.

Metelen: Mit Cruella de Vil ganz vorne

vor 11 Stunden 55 Minuten

Blinkende Kronen, prachtvolle Flügel und bunte Perücken waren beim Matellia-Karneval in diesem Jahr an jeder Ecke zu sehen. Nach dem Umzug stand der Party im Bürgersaal nichts mehr im Wege.

Tecklenburg: Tecklenburg weicht dem Münsterland

vor 12 Stunden 38 Minuten

Zahlreiche Besucher haben die Gemälde und Zeichnungen bereits bewundert, die Otto Modersohn zwischen 1885 und 1892 in Tecklenburg gemalt und gezeichnet hat. Wer sie noch sehen will, sollte nicht zu lange warten. Bis Sonntag, 26. März, ist die Ausstellung so noch im Modersohn Museum zu finden.

Lienen: Löcher und andere Einsichten

vor 12 Stunden 49 Minuten

Der in Lienen lebende Künstler Hugo Langner stellt ab Mittwoch, 1. März, Holzskulpturen im Foyer der Bezirksregierung Münster am Domplatz aus. In den Werken geht es ihm um die Wahrnehmung „des uns alltäglich begegnenden Phänomens der Löcher“.

Ladbergen: Seit 70 Jahren der Historie verbunden

26. Februar 2017 - 23:36

Anlässlich seines 70. Geburtstags beabsichtigt der Vorstand des Heimatvereins, am Freitag, 3. März, im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung in einer Feierstunde die vergangenen 70 Jahre Revue passieren zu lassen. Dazu sind alle Vereinsmitglieder eingeladen.

Steinfurt: „Wir müssen zusehen“

26. Februar 2017 - 22:00

„Wesentlich entspannter als in anderen Jahren“, bezeichnet Florian Kleymann, Vorsitzender der Patrioten, am Sonntagabend die Situation auf dem Zelt und am Eingang. Nach dem Umzug durch die Stadt trudeln die partyfreudigen Narren nach und nach am Rathaus ein. Und die meisten zeigen dort bereitwillig ihren Ausweis: Dass niemand unter 18 Jahren aufs Zelt darf, hat sich offensichtlich herumgesprochen.

Saerbeck: Versammlung der Jagdverpächter

26. Februar 2017 - 19:00

Korrektur

Seiten