WN Kreis Steinfurt

WN Kreis Steinfurt Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 1 Stunde 40 Minuten

Horstmar: Plaudern aus dem Nähkästchen

18. April 2018 - 20:00

Christian Heidel, Alex Schuster und Stefan Gesenhues, Mitglieder der Führungsriege des Schalke 04 kommen nach Horstmar. Die Infoveranstaltung findet am Montag (23. April) ab 19.04 Uhr im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina statt. Dazu lädt der Fanbezirk 3 ein.

Tecklenburg: Den Wald mit allen Sinnen wahrnehmen

18. April 2018 - 20:00

Die Sonne steigt, das erste Grün sprießt. Genau die richtige Zeit, um mit Kindern den Wald zu erkunden. Für Claudia Badeda ist das nicht nur eine wahre Freude, sondern auch ein Anliegen: Die Dörentherin gibt Naturkurse für die Familienzentren St. Ludwig in Ibbenbüren, den Markus-Kindergarten in Dörenthe und St. Peter und Paul in Brochterbeck. Im Interview hat sie ein paar Tipps parat.

Metelen: Sanitäter im Vorjahr 96 Mal vor Ort

18. April 2018 - 20:00

Die Sanitäter vor Ort stellten jetzt ihre Jahresbilanz für das vergangene Jahr vor.

Greven: Trauer nach einem Suizid

18. April 2018 - 19:08

Was bedeutet es für die Hinterbliebenen, wenn ein Angehöriger durch einen Suizid verstirbt? Diese und ähnlichen Fragen stellten sich die Malteser Trauerbegleiter bei ihrem diesjährigen Regionaltreffen.

Steinfurt: Winterpause ist vorbei

18. April 2018 - 19:00

Der blaue Hubsteiger, der den Förderkorb unter die Nabe der Windmühlenflügel geschoben hat, ist ein deutliches Zeichen: An der Hollicher Mühle ist die Winterpause vorbei, Teil zwei der umfangreichen Sanierung hat begonnen.

Greven: Verdichterstation

18. April 2018 - 18:12

Verdichter gleichen den Druckverlust in der Leitung aus, der entsteht, wenn Erdgas über weite Strecken durch die Rohre strömt. In Ochtrup können große Mengen Erdgas in verschiedene Leitungen eingespeist werden. Dadurch wird die Versorgungssicherheit verbessert und die Transportkapazität für die verschiedenen Anbieter steigt. Titel

Tecklenburg: Kanal, Klippen und Fachwerk

18. April 2018 - 18:00

Zwei nahtlos ineinander übergehende Wanderwege, die 226 Kilometer pures Wandervergnügen bieten. Die beiden Kammwege, der Eggeweg und der Hermannsweg, sind traditionsreiche Strecken, auf denen schon die alten Germanen wandelten. Zusammen sind sie die Hermannshöhen und erstrecken sich von Rheine bis Marsberg. Und da vom 15. bis 20. August der 118. Deutsche Wanderweg in Detmold gefeiert wird, sollen die erfolgreichen Etappenwanderungen auf den Hermannshöhen in diesem Jahr wiederholt werden. Und dieses Mal wird von beiden Seiten auf Detmold zugewandert. Start ist am Samstag, 5. Mai. Dann ist die erste Etappe von Rheine nach Hörstel „Willkommen auf den Hermannshöhen“. Die letzte Etappe ist am 18. Juni, Ziel ist dann Detmold.

Nordwalde: Nicht jeder Bauplatz ist gewünscht

18. April 2018 - 18:00

Für 26 Bauwillige wird es bald gute Nachrichten geben, für 25 schlechte. Denn im Haupt- und Finanzausschuss ist der Beschluss über die Vergabe der Grundstücke im Baugebiet „Östlich Sieverts Kamp“ gefasst worden.

Altenberge: Einsatz mit viel Herz und Freude

18. April 2018 - 18:00

25 Jahre kontinuierlich in einer Einrichtung tätig zu sein, das ist heute schon etwas Besonderes. Gerburg Große Lordemann, Leiterin der Kindertageseinrichtung St. Lamberti, wurde für ihren Einsatz von Kindern, Eltern, Kollegen und Pfarrer Heinz Erdbürger besonders gelobt.

Saerbeck: Saerbecker Chor singtum höchste Bewertungsstufe

18. April 2018 - 17:45

Bereits zum fünften Mal ist Rheine Austragungsort für ein Leistungssingen des Chorverbands NRW (9. bis 10. Juni, jeweils ab 10 Uhr).

Greven:

18. April 2018 - 17:26

Mit Urkunde, Ehrennadel und kleinen Geschenken wurden geehrt: Titel

Lienen: Kommt jetzt ein ganz neues Dach?

18. April 2018 - 17:24

30 Jahre nach der Erbauung ist das Dach der Sporthalle an der Kattenvenner Grundschule ein Sanierungsfall. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Die Nutzer der Halle, Schüler wie Sportler, haben regelmäßig mit Wasser von oben zu kämpfen. Und bereits im vergangenen November hat das Thema den Planungs- und Bauausschuss beschäftigt. Josef Ossege vom gleichnamigen Architektur- und Ingenieurbüro aus Glandorf prognostizierte in der Sitzung Kosten in Höhe von zirka 250 000 Euro, was bei dem einen oder anderen Ausschussmitglied schon für Stirnrunzeln sorgte.

Lotte: Bauflächen im Fokus

18. April 2018 - 17:18

„Die Speisekammer ist leer“, mit diesem Bild brachte Margarete Lersch vom Bauamt am Dienstag im Bau- und Planungsausschuss die Situation im Hinblick auf verfügbare Flächen für Siedlungsentwicklung und Infrastruktureinrichtungen auf den Punkt. Die Erstellung eines Wohnbauflächenentwicklungskonzeptes nahm neben dem aktuellen Bericht über das Baulückenkataster der Gemeinde breiten Raum in der Diskussion ein.

Lengerich: Polizei: Genauer Hergang noch unklar

18. April 2018 - 17:18

Nach wie nicht gänzlich geklärt ist, was am Freitagabend auf der Lengericher Kirmes passiert ist. Dort war es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen, bei der offenbar mehrere Personen leicht verletzt wurden.

Greven: Tangofarben und zwei Sinfonien

18. April 2018 - 17:08

Am Sonntag lädt die „EinKlang-Philharmonie für Alle“ wieder zum Klassik-Konzert ins Ballenlager.

Steinfurt: Aus alt mach‘ neu

18. April 2018 - 17:00

Wolfgang Spille musste in den vergangenen Monaten häufiger einen breiten Rücken haben. Als Fachdienstleiter Tiefbau ist er im Rathaus auch für die Spielplätze der Stadt zuständig.

Altenberge: Unfall: Polizei sucht Zeugen

18. April 2018 - 16:36

Nach einem Unfall, bei dem sich ein Rennradfahrer schwer verletzt hat, sucht die Polizei zeugen.

Ochtrup: Lebensgeschichten aus dem Hospiz

18. April 2018 - 16:34

Am heutigen Donnerstag gastiert Stefan Weiller auf Einladung der Bücherei St. Lamberti und des Hospizvereins mit seinem Soloprogramm in Ochtrup.

Altenberge: Integrative Mannschaft fährt nach Leverkusen

18. April 2018 - 16:14

Einen tollen Tag erlebten die TuS-Mannschaft für Kinder und Jugendliche mit Handicaps (IFMA). Es ging zum Fußball-Bundesligaspiel Leverkusen gegen Frankfurt.

Westerkappeln: Mit einem ehrlichen und unverstellten Blick

18. April 2018 - 16:12

Der nachdenkliche Ausdruck auf dem zerfurchten Gesicht Konrad Adenauers, der wache Blick Angela Merkels kurz nach ihrem Amtsantritt – „Slomi“ ist der Fotograf, der vom ersten Kanzler der Bundesrepublik Deutschland bis zur amtierenden Kanzlerin alle vor die Linse bekommt. Eine Auswahl seiner Porträtfotos aus den Jahren 1954 bis 2015 sind vom 18. April bis 29. Mai in einer Ausstellung im Dietrich-Bonhoeffer-Haus zu sehen, zu der die Evangelische Kirchengemeinde Westerkappeln in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Tecklenburg einladen.

Seiten