Claudia Bögel: Königsschießen elementarer Bestandteil des lokalen Brauchtums

Claudia Bögel, MdB
Kreis Steinfurt. „Der Einsatz hat sich gelohnt!“, freut sich Claudia Bögel, MdB. Die FDP-Kreisvorsitzende hat sich in dieser Woche mit Vehemenz dafür eingesetzt, dass aus stolzen Königsadlern beim Schützenfest keine mickrigen Königstauben werden. „In der Fraktion waren wir uns sofort einig, dass die bestehenden Regelungen nicht verändert werden dürfen, zumal das Königsschießen ein elementarer Bestandteil des lokalen Brauchtums ist.“ In den allermeisten Orten des Kreises Steinfurt sei das Schützenfest die zentrale Veranstaltung im Jahreszyklus, weiß die FDP-Politikerin. Der Aufschrei der Schützen war für Claudia Bögel berechtigt.

„Niemand sollte eine über Jahrhunderte gewachsene Tradition mit einem Federstrich ändern“, erklärt die Bundestagsabgeordnete. Claudia Bögel ist begeistert, dass die neue Verordnung noch in diesem Monat, „und damit noch vor Beginn der eigentlichen Schützensaison“, in Kraft treten wird. „Für mich als FDP-Abgeordnete ist es wichtig, dass wir in Deutschland keine Gesetze haben, die beispielsweise Bürgerrechte und Brauchtum beschneiden bzw. ganz unmöglich machen. Das ist auch in diesem Fall erfolgreich gelungen. Auf die FDP ist eben Verlass.“