Wie kommt die Kohle ab 2018 zum Kraftwerk ?

Diese Frage stellt sich ab 2018, wenn das Ibbenbürener Kraftwerk nicht mehr mit heimischer Kohle, sondern mit Weltmarktkohle betrieben wird. Ab dann müssen 1 Mio t Kohle p.a. vom Kanal auf den Berg transportiert werden.

Zu diesem Thema wurde im WDR-Regionalfernsehen ein Bericht gezeigt, in dem der FDP-Fraktionsvorsitzende des Kreises Steinfurt, Hans-Jürgen Streich und das FDP-Fraktionsmitglied des Kreises Steinfurt Dr. Rudolf Koch zu Worte kommen.

Dieser Bericht ist zu sehen unter

http://www1.wdr.de/mediathek/video