Wie gut funktionieren Luftfilter in Schulen?

FDP-Anfrage an den Kreis:

KREIS STEINFURT. Die FDP Kreistagsfraktion will wissen, wie gut der Effekt von Luftfiltern in Schulräumen ist. Die Effektivität der Filter war immer wieder Gegenstand der Diskussion, gerade auch im Vergleich zur empfohlenen Stoßlüftung. Zur Klärung hat die FDP eine Anfrage an die Kreisverwaltung gerichtet. Ihr gesundheitspolitische Sprecher Dr. Ekkehard Grützner, selbst Hausarzt in Wettringen: „Wir haben hier eine gute Vergleichsmöglichkeit: Auf Initiative der Elternschaft hat die Stadt Rheine eine Zahl von Luftfiltern angeschafft. Wenn diese Luftfilter den erhofften Effekt auf die Infektionslage haben, müsste sich das an den Zahlen ablesen lassen. Die Schüler dieser Schulen müssten in der jetzt abklingenden Pandemiesituation seltener infiziert worden sein als andere. Als Vergleichsgruppe bieten sich dabei Schüler gleicher Altersgruppen in anderen Kommunen an. Wenn sich eine positive Tendenz ablesen lässt, ist das ein guter Grund, Filter auch in anderen Städten anzuschaffen und auch für die Schulen in der Trägerschaft des Kreises.“